Bayerische Meisterschaft Ü43 und Ü49 Seniorinnen

Markus SenstErgebnisse, NewsLeave a Comment

Willst Du den Bayerischen Meister seh’n, musst Du nur die Tabelle dreh’n!

An den vorletzen beiden Sonntagen (24. Februar und 03. März 2019) standen für uns wieder die Bayerischen Meisterschaften der Seniorinnen auf dem Plan. In diesem Jahr meldeten wir uns neben der Ü43 Meisterschaft erstmalig auch zur Ü49 Meisterschaft. Die Ü43 Meisterschaft wurde am 24.02. wieder vom SV LOHHOF für sechs Teams aus Bayern ausgerichtet. Da wir mit starken Teams gerechnet hatten, wollten wir unsere Chancen im Vorfeld nicht zu hoch festlegen, zumal wir nur zwei gemeinsame Trainingseinheiten nutzen und keine seit den letzten Jahr keine gemeinsamen Spiel- oder Wettkampferfahrung sammeln konnten. Demzufolge war unser Abschneiden von den Ergebnissen her ernüchternd, mit Blick auf die noch folgende Ü49 Meisterschaft aber ein guter Zeitpunkt um einige Schwächen im Spiel zu optimieren.

Bayerischer Meister 2019 in der dieser Klasse wurde das Team vom TSV FRIEDBERG. Die Platzierungen:

1. Platz
TSV Friedberg
2. Platz
SV Lohhof
3. Platz
SV SW München
4. Platz
TSV Neutraubling
5. Platz
TSV Dorfen
6. Platz
VF Isarland

Die Volleyball-Freunde Isarland gratulieren dem Bayerischen Meister TSV Friedberg.

Vielen Dank auch an das Team vom SV Lohhof für die (gewohnt) perfekte Organisation und das tolle Catering.

Die Ü43 Meisterschaften spielten für den VF Isarland: Angelika Svoboda, Anja Rottmann, Beatrice Herrmann, Claudia Fischer, Claudia Zeiler, Doris Lederer, Martina Jekl, Petra Kohler, Sigrid Federmann, Silvia Krätz.

Bayerische Meisterschaft Ü49 – Jetzt lasst uns mal die Tabelle drehn!

Zum 150-jährigen Jubiläum des TSV Dorfen haben die Ü49 Damen die Bayerischen Meisterschaften 2019 ausgerichtet. Gemeldet waren vier Teams, allerdings musste das Team vom VC Katzwang-Schwabach kurzfristig absagen. Die Entscheidung, an der Ü43 Meisterschaft in der Vorwoche teilzunehmen, erwies sich als richtig. Euch wenn wir in diesem Jahr noch auf vier Spielerinnen aufgrund der Altersgrenze verzichten mussten, waren recht schnell im Turniermodus. Wir mussten unsere beiden Spiele gegen VfR Jettingen und TSV Dorfen gleich als Erstes hintereinander bestreiten.

Gegen Jettingen starteten wir sofort mit viel Druck im Angriff und auch die Abwehr war sehr stabil, so dass wir den ersten Satz für uns entschieden haben. ein guter Start ins Turnier. Es kam dann aber gleich der Einbruch und wir waren völlig aus dem Spiel, so dass der Satz deutlich an Jettingen verloren ging. Im Tie-Break konnten wir uns aber wieder fangen und kein Team wollte sich klar absetzen. Wir wurden aber nicht nervös und entschieden das Speil knapp für uns.

Das war natürlich genug Motivation, um jetzt gegen Dorfen weiter zu aufzutrumpfen. Nachdem wir in der Vorwoche im Tie-Break gegen Dorfen verloren hatten, wollten wir natürlich jetzt die Revanche. Allerdings war der erste Satz genauso katastrophal wie der erste Satz zuvor in Lohhof. Das sollten wir ausblenden und haben im zweiten Satz entsprechend geantwortet. Der Tie-Break sollte wieder entscheiden, ob wir vielleicht jetzt das Spiel, wie im zweiten Satz bestimmen – und es hat geklappt! Mit Nervenstärke und zwei Siegen sind wir jetzt bayerischer Meister Ü49 Seniorinnen und damit direkt zur Deutschen Meisterschaft in Minden qualifiziert (08. + 09. Juni).

Bayerischer Meister 2019 in der dieser Klasse wurde das Team vom VF ISARLAND. Die Platzierungen:

1. Platz
VF Isarland
2. Platz
VfR Jettingen
3. Platz
TSV Dorfen

Auch dem Team vom TSV DORFEN gilt unser Dank für die perfekte Organisation und das tolle Catering mit leckerem Kuchen und Torten.

Die Ü49 Meisterschaften spielten für den VF Isarland: Andrea Kahl, Angelika Svoboda, Anja Rottmann, Brigitte Unger, Ingrid Hollmann, Marina Mühldorfer, Martina Jekl, Sigrid Federmann, Silvia Krätz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.